Van Cleef & Arpels: Die Lady Arpels Ballerines Musicales

Van Cleef & Arpels präsentiert die Kunst des Balletts mit drei neuen Uhren, die in Gestalt der Lady Arpels Ballerines Musicales zum ersten Mal eine Verbindung von Bewegungen und Musik ermöglichen und damit ein echtes Seh- und Klangerlebnis versprechen. Um euch die opulenten Kunstwerke für das Handgelenk zu präsentieren, nehmen wir euch mit auf eine Reise, die im Paris der 1920er Jahre ihren Ursprung nimmt.

van cleef

Die Kunst des Balletts als Inspiration 

Die Beziehung von Van Cleef & Arpels zum Tanz geht auf das legendäre Paris der 1920er Jahre zurĂĽck. Louis Arpels ist ein glĂĽhender Ballettliebhaber gewesen und ging oft in die OpĂ©ra Garnier, die nur wenige Schritte von seiner Boutique am Place VendĂ´me entfernt lag. Bereits in den 1940er Jahren entstehen deshalb die ersten Ballerina-Clips der Maison, die sich schnell zu einem der charakteristischen EntwĂĽrfe von Van Cleef & Arpels entwickeln. Die kostbaren SchmuckstĂĽcke zeigen Tänzerinnen mit einem Gesicht aus Gold oder Diamanten im Rosenschliff, die mit Spitzenschuhen und einem Tutu aus Diamanten oder Farbsteinen bekleidet sind. Als Claude Arpels in den 1950er Jahren den berĂĽhmten Choreografen George Balanchine kennenlernt – einen MitbegrĂĽnder des New York City Ballet – entsteht eine noch tiefere Verbundenheit mit der Welt des Balletts. Ihre gemeinsame Leidenschaft fĂĽr Edelsteine resultiert in der kĂĽnstlerischen Zusammenarbeit zum Balanchines Ballett Jewels, das 1967 in New York uraufgefĂĽhrt wird. Jeder Akt ist hier mit einem bestimmten Edelstein sowie einem Komponisten verbunden: Gabriel FaurĂ© fĂĽr Smaragde, Igor Strawinsky fĂĽr Rubine und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky fĂĽr Diamanten. 

Die Lady Arpels Ballerines Musicales Rubis
Die Lady Arpels Ballerines Musicales Rubis: Weißgoldgehäuse (44,5mm) mit Diamanten besetzt • Ziffernblatt aus graviertem Weißgold, mit Diamanten besetzt • mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, retrograder Zeitanzeige, Musikanimation auf Abruf & 52 Stunden Gangreserve

Das Zifferblatt wird zur BĂĽhne  

Van Cleef & Arpels fertigt in Folge dreidimensionale Tableaus, die einer TheaterbĂĽhne nachempfunden sind. Ein diamantbesetztes oberes Zifferblatt, das einen funkelnden Kronleuchter und ĂĽppige Vorhänge darstellt, lässt das eigentliche Zifferblatt erstrahlen, auf dem gravierte und handbemalte Draperien elegante Ballerinen in Miniaturmalerei darstellen. Jedes dieser Kunstwerke präsentiert eine eigene Komposition aus Edelsteinen und Motiven, eine Anspielung auf die drei Sätze von Jewels. Die Uhr Lady Arpels Ballerine Musicale Émeraude zeigt lebendige grĂĽne Farbnuancen, während die Uhr Lady Arpels Ballerine Musicale Rubis in eleganten Rottönen leuchtet. Die Uhr Lady Arpels Ballerine Musicale Diamant glänzt in intensiven WeiĂź-, Blau- und Goldtönen. Auf der oberen Krone jeder Uhr spiegelt ein Edelstein die Farbe des Zifferblatts wider. 

Die Lady Arpels Ballerines Musicales Diamant
Die Lady Arpels Ballerines Musicales Diamant: Weißgoldgehäuse (45,5mm) mit Diamanten besetzt • Zifferblatt in Miniaturmalerei, oberes Zifferblatt aus graviertem Weißgold, mit Diamanten besetzt • mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, retrograder Zeitanzeige, Musikanimation auf Abruf & 52 Stunden Gangreserve

Das Zifferblatt wird auf Abruf zum Leben erweckt: Der Vorhang öffnet sich und gibt den Blick frei auf fĂĽnf Ballerinen, die in Tutus gehĂĽllt sind sowie auf ein lebendiges Farbenspiel. Die Szenerie erinnert an die unterschiedlichen Edelsteine und Traditionen des Tanzes, die George Balanchine inspirierten. Wenn die Bewegung einsetzt, beginnt auch die Musik an zu ertönen. Dank der technischen Meisterleistung erklingen die mit den drei Akten verbundenen Melodien in den kristallinen Tönen eines Glockenspiels und einer Spieluhr. Diese innovative Kombination der beiden Instrumente verleiht den Themen von Gabriel FaurĂ©, Igor Strawinsky und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky eine bezaubernde und faszinierende Harmonie. 

Das Uhrengehäuse verstärkt die von Glockenspiel und Spieluhr erzeugte Melodie und ĂĽberträgt sie durch die fachmännisch mit Diamanten ausgefasste Oberfläche. Um das Hörerlebnis zu steigern, wird jede Uhr mit einem Gehäuse aus Birken- und Nussholz mit Intarsien vervollständigt, das in Zusammenarbeit mit Geigenbauern und Akustikexperten geschaffen und mit einem elektronischen Verstärker versehen wurde. 

Die Lady Arpels Ballerines Musicales Emeraude
Die Lady Arpels Ballerines Musicales Emeraude: Weißgoldgehäuse (45,5mm) mit Diamanten besetzt • Zifferblatt in Miniaturmalerei, oberes Zifferblatt aus graviertem Weißgold, mit Diamanten besetzt • mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, retrograder Zeitanzeige, Musikanimation auf Abruf & 52 Stunden Gangreserve

Sieben Jahre Entwicklungsarbeit stehen alleine hinter dem mechanischen Uhrwerk mit Handaufzug samt Animation auf Abruf. Als FortfĂĽhrung einer Tradition verfĂĽgen die Uhren ĂĽber eine retrograde Anzeige der Zeit. Oben auf dem Zifferblatt zeigt ein Stern – als Hommage an die „danseuses Ă©toiles” der OpĂ©ra National de Paris – den Lauf der Zeit auf einer 12-Stunden-Skala an. 

Die Kunst der Lady Arpels Ballerines Musicales
Die Kunst des Pinselstrichs auf den handbemalten Zifferblättern der neuen Lady Arpels Ballerines Musicales

Das klangvolle Zusammenspiel zweier Musikinstrumente 

Die Spieluhr besteht aus einer 10-Klingen-Klaviatur, die von Stiften gezupft wird, die sich an der Unterseite der rotierenden, reich verzierten Scheibe befinden. Die vier Gongs des Glockenspiels, die von ebenso vielen Hämmern angeschlagen werden, bieten zusätzliche Töne. Die beiden Instrumente mĂĽssen ebenso wie ein Klavier gewissenhaft gestimmt werden, um die perfekte Tonhöhe der 20- bis 25-Sekunden-Melodien zu gewährleisten. Damit der Rhythmus jedes Arrangements erhalten bleibt, sorgt ein zentrifugaler Regulierungsmechanismus dafĂĽr, dass die Geschwindigkeit unabhängig von der Spannung im Uhrwerk der Animation konstant bleibt. Auf diese Weise kann das StĂĽck dreimal hintereinander abgespielt werden. 

Die Kunst der Lady Arpels Ballerines Musicales
Ein Blick hinter die Kulissen der neuen Lady Arpels Ballerines Musicales

Atemberaubende Kunstfertigkeiten im Ensemble 

Neben dem technischen KunststĂĽck, zwei verschiedene Instrumente in einem Uhrengehäuse einzusetzen, werden zudem die komplexen Melodien dreier klassischer Musikthemen reproduziert: PellĂ©as et MĂ©lisande, op. 80 von Gabriel FaurĂ© (1898), Capriccio fĂĽr Klavier und Orchester von Igor Strawinsky (1929) und Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Symphonie Nr. 3 (1875). Im Herzen jeder Kreation geben die satten Töne des Glockenspiels und der Spieldose die Melodie und die Harmonien präzise und feinfĂĽhlig wieder. Der Satz der Uhr Lady Arpels Ballerine Musicale Rubis beispielsweise spielt Strawinskys Capriccio mit nicht weniger als 92 Tönen: 69 werden von der Spieluhr und 23 vom Glockenspiel gespielt. 

Die Kunst der Lady Arpels Ballerines Musicales

Die Geschichte der Lady Arpels Ballerines Musicales wird auf der RĂĽckseite mit einer gravierten Illustration im Flachrelief fortgesetzt, die eine Ballerina vor der Boutique Van Cleef & Arpels 5th Avenue in New York zeigt. Der Ort, an dem Claude Arpels 1966 George Balanchine zu einer Vernissage der Kreationen seiner Maison empfing. Zum Abschluss zeigen wir euch das Tanz- und Ton-Spektakel im nachfolgenden Video:

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite von Van Cleef & Arpels. In Deutschland unterhält die Maison im Herzen von MĂĽnchen eine Boutique auf der MaximilianstraĂźe 10. Weitere Details dazu findet ihr hier


Bilder © Van Cleef & Arpels • Text: Redaktion Watchlounge