Tag Heuer hat mit dem Tourbillon-Uhrwerk Heuer-02T die Produktionszahl 1.000 geknackt. Alle eintausend Uhrwerke wurden in der hauseigenen Manufaktur an den Standorten in La Chaux-de-Fonds und Chevenez in der Schweiz hergestellt und zusammengesetzt. Von der maschinellen Bearbeitung der Werkplatte über den Zusammenbau des Werks mit Regulierung, Feinregulierung und Einschalung bis hin zur funktionellen und ästhetischen Prüfung und zum Anbringen von Gravuren und Armband erfolgen alle Fertigungsschritte in der eigenen Manufaktur.

Die Tag Heuer Tourbillon Nr. 1000

Schweizer Tourbillon ungewohnt preiswert

Ziel war es, die Preisgrenze von CHF 15.000 nicht zu ĂĽberschreiten. Auf der Baselworld 2016 wurde schlieĂźlich das Endprodukt zu einem Preis von – fĂĽr ein Tourbillon – lediglich CHF 14.900 präsentiert. Das fertige Werk schlägt mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und bietet eine Gangreserve von 65 Stunden.

Die Tag Heuer Tourbillon Nr. 1000

Meilenstein fĂĽr den guten Zweck

Zur Feier des 1.000 Tourbillon-Uhrwerks mit COSC-Zertifikat hat sich Tag Heuer-CEO Jean-Claude Biver etwas Besonderes ausgedacht. Die Uhr mit der runden Zahl wird in einer aufwendigen Schatulle präsentiert, die außerdem die neue TAG Heuer Connected Modular 45 enthält. Dieses Set kann aktuell in einer eBay-Auktion ersteigert werden, die noch bis zum 29. März 2017 läuft. Der gesamte Erlös wird der Stiftung Make-A-Wish Switzerland gespendet, die Wünsche von schwer erkrankten Kindern erfüllt.

Die Tag Heuer Tourbillon Nr. 1000