Porsche gehört zu dem erlesenen Kreis deutscher Marken, die über die gesamte Bandbreite der Gesellschaft verteilt positive Emotionen wecken können. Pünktlich zum 70. Geburtstag des Sportwagenherstellers aus Zuffenhausen präsentiert Porsche Design eine limitierte Version des 1919 Datetimer. Wir hatten die Uhr bereits am Handgelenk und wissen, für wen das Sondermodell in Frage kommt.

Porsche Design

Der 8. Juni 1948 gilt als Geburtstag von Porsche, denn an diesem Datum erhielt der 365 Nr.1 die allgemeine Betriebserlaubnis. Seitdem wurden unter dem Namen Porsche nicht nur über eine Million Fahrzeuge hergestellt, sondern auch Ikonen geschaffen, die nach Ende ihrer Produktion zu Sammlerobjekten erster Güte gereift sind.

Porsche Design

Der 365 ist dafür genau das richtige Beispiel, da er, neben seiner Rolle als automobiler Gründungsstein in der Markenhistorie und seiner riesiges Fangemeinde auch als Designvorlage des 1919 Datetimer dient, den Porsche Design anlässlich des 70. Jubiläums lanciert hat.

Porsche Design

Schon der erste Blick auf das Gesicht der Uhr legt die historischen Wurzeln der Sonderedition frei: Die umlaufende Minuterie greift die charakteristischen Ringe des Drehzahlmessers aus dem 365 auf. Bei 6 Uhr ziert die Silhouette des Modells das Zifferblatt und generell sorgen die weißen Schriftzüge auf der mattschwarzen Oberfläche für maximalen Kontrast und gute Ablesbarkeit.

Porsche Design

Auch auf der Rückseite wird der runde Geburtstag von Porsche prominent gefeiert. Neben den Jubiläumsdaten findet sich auch die individuelle Limitierungsnummer auf der Außenseite des Gehäusebodens. In Anlehnung an das Geburtsjahr wurden 1948 Exemplare des 1919 Datetimer 70Y Sports Car – Limited Edition produziert. Hinter der mattschwarzen Fassade arbeitet das Automatik-Kaliber SW 200-1 von dem Schweizer Hersteller Sellita. Bei Vollaufzug kommt es auf eine Gangreserve von circa 38 Stunden.

Porsche Design

Am Handgelenk sorgt das 42 mm große und 11.9 mm hohe Gehäuse durch seine ergonomische Form für komfortablen Sitz. Durch die Verwendung von Titan als Werkstoff für den Korpus der Uhr ist sie angenehm leicht und aufgrund der Beschichtung aus schwarzem Titancarbid zudem reflexionsarm. Das schwarze Kalbsleder des Armbandes ist im Übrigen das gleiche, das auch bei der Produktion der Autositze verwendet wird und bietet deshalb genau die richtige Mischung aus Komfort und Langlebigkeit.

Den sportlichen Charakter unterstreicht die Uhr durch ihre Wasserdichtigkeit bis zu 100 Meter, die Verwendung eines kratzresistenten Saphirglases und die konsequente Umsetzung des schwarzen Farbschemas. Mit diesen Eigenschaften ist der neue 1919 Datetimer 70Y Sports Car von Porsche Design für jeden geeignet, der individuelles und sportliches Design abseits des Mainstreams schätzt, sich an den Parallelitäten zum Porsche 365 erfreuen kann und grundsätzlich ein Faible für Luxusgüter in geringer Stückzahl besitzt. Bei Interesse kann das Sondermodell aktuell noch direkt über den Online-Shop von Porsche Design bestellt werden. Der Preis liegt bei 2.948 Euro.

Text und Bilder (1,3,4,5): © David Schank, watchlounge.com

Bild 2: © Porsche Design