Grand Seiko x Fuorisalone 2023: Big in Milan

Mailand, Mode, Möbel. Soweit, so üblich. Jedoch muss dieser Dreiklang, zumindest aktuell, noch um einige hochkarätige Branchen erweitert werden. Der Grund ist die einmal im Jahr stattfindende und weltweit beachtete Milan Design Week. Eine internationale Plattform für verschiedenste Luxus-Marken aus dem Lifestyle-Kosmos. Zusammengesetzt aus dem Salone del Mobile Milano (Mailänder Möbelmesse außerhalb der Stadt) sowie dem Fuorisalone (die Messe außerhalb der Messehallen, ergo innerhalb der City). Genau diesen Fuorisalone begleitet Grand Seiko 2023 erstmalig als offizieller Timing-Partner. In dieser Zeit wird die italienische Metropole des effortless Chics für die Edel-Manufaktur aus Japan zu einer prominenten Projektionsfläche der eigenen Marke. Inklusive Casa Grand Seiko mit Kunstinstallationen, tickenden Neuheiten sowie einer spannenden Mischung aus japanischem Silent Luxury und italienischer Sprezzatura. Woher wir das wissen? Wir waren vor Ort und haben uns selbst ein Bild davon gemacht.

Grand Seiko Fuorisalone 2023
Wer den verwunschenen Innenhof der Via Palermo 16 betritt, steht direkt vor der Casa Grand Seiko

Casa Grand Seiko: Via Palermo, 16

Mit Mailand geht es uns so wie mit Paris. FĂĽr einen Besuch der spannendsten Metropole des Landes braucht es keinen wirklichen Grund. Die Mischung aus kunstvollem Stadtbild, schnellem Puls und dem italienischen Trumpf-Triumvirat aus Kulinarik, Mode und Sonne genĂĽgt. So einfach ist das. Kein Wunder, dass sich Grand Seiko hier im Rahmen der Milan Design Week präsentiert. Mitten im Mailänder Stadtteil Brera, der nicht zufällig auch der „Design District“ der Stadt ist, liegt die Via Palermo. Eine schmale EinbahnstraĂźe, die von Teils prächtigen Stadthäusern mit Innenhöfen gesäumt wird. Direkt neben der Nummer 16, der temporären Heimat der Casa Grand Seiko, hat Hermès seine Zelte aufgeschlagen. Beste Nachbarschaft also. Wir schlendern in den verwunschenen Innenhof und entdecken das dunkelblaue Markenschild neben dem Eingang. Hier lassen zwei groĂź gewachsene Bonsais keine Zweifel an der Herkunft von Grand Seiko.

Grand Seiko Fuorisalone 2023
Der Zen Garten der Casa Grand Seiko

Die Casa selbst ist geräumig, weitläufig und verfügt über einen eigenen Garten, der im japanischen Zen-Stil angelegt wurde. Er lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Drinnen dominieren italienische Marmorböden auf zwei Etagen, es gibt zahlreiche Stationen, an denen Uhren und Kultur entdeckt werden können.

Grand Seiko Fuorisalone 2023
Neuheiten sowie Klassiker der Kollektion von Grand Seiko können vor Ort anprobiert und auch erworben werden

In einem gläsernen Showroom des ortsansässigen Juweliers Luigi Verga können Neuheiten und Klassiker der Kollektion gleich anprobiert und mitgenommen werden. Den ersten Trageeindruck gibt es hier bei Bedarf schon nach wenigen Sekunden.

Grand Seiko Fuorisalone 2023
Nicht nur auf der Watches & Wonders beliebt: der neue Grand Seiko Tentagraph

Wer den Stufen nach unten folgt, betritt eine Kunstinstallation der besonderen Art. Der gesamte Raum schimmert in dunklem Grand-Seiko-Blau und ist mit zahlreichen, kühlschrankgroßen Präsentationsboxen bestückt, die die Uhren der Marke minimalistisch in Szene setzen. Hier werden besonders häufig die Smartphones gezückt, um Modelle wie beispielsweise die White Birch aus der GS9-Serie zu fotografieren.

Fuorisalone 2023 – noch bis zum 23. April 

Die Casa Grand Seiko in Brera gehört ganz klar zu den Do´s für alle, die aktuell in Mailand unterwegs sind. Ein herrlicher Ort, um Inne zu halten, um Uhren und japanische Kultur zu entdecken. Gerne auch alles auf einmal, wenn man schon da ist.

Mailand fĂĽr alle Sinne

FĂĽr alle, die an diesem Wochenende noch nicht wissen, was sie mit ihrer Zeit anstellen sollen: In Milano scheint aktuell jeden Tag die Sonne und neben der zweifelsohne wunderbaren Design Week samt ihres Fuorisalone, bietet die norditalienische Metropole alles, was Körper, Geist und Seele zusammenhält. Sie merken schon, wenn es um Mailand geht, sind wir nicht ganz unparteiisch. Aber warum nicht davon erzählen, wenn es sich lohnt? 

Noch bis zum 23.04.2023 sind die Pforten der Casa Grand Seiko in der Via Palermo 16 geöffnet. Es Bedarf keiner vorherigen Anmeldung und der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen dazu finden Sie hier


©Text & Bilder David Schank, Watchlounge