Breguet eröffnet in Düsseldorfs Bestlage seine erste Boutique in Deutschland. Womit die neue Niederlassung sowohl Kunden wie auch Interessierte der Haute Horlogerie begeistert, haben wir bei unserem Besuch herausgefunden. 

Breguet Boutique

Die Breguet Boutique auf der Königsallee 6-8 in Düsseldorf: Eine Tür zur Traditionsmanufaktur 

Breguet gilt vielen als Inbegriff mechanischer Uhrmacherkunst, als Bewahrer traditioneller Fertigungsmethoden und zugleich Entwickler neuer Technologien. Bereits 1775 wurde die Maison von Abraham-Louis Breguet in Paris gegründet und produziert seitdem exklusive Zeitmesser, die neben gekrönten Häuptern und Persönlichkeiten der Weltpolitik auch die Herzen von Uhrensammlern höher schlagen lassen. 

Wer in Deutschland den direkten Kontakt zu Breguet sucht, findet dank der neuen Boutique auf der Königsallee 6-8 in Düsseldorf eine offene Tür in die Welt der Traditionsmanufaktur. Neben der Beratung und dem Verkauf wird hier zudem die Service-Annahme von Uhren angeboten und exklusive Events gefeiert. Wir haben uns in den gediegenen Räumlichkeiten umgesehen und präsentieren besonders interessante Stücke aus der Kollektion vor Ort. 

Breguet Boutique

Die Classique Hora Mundi 5717 Düsseldorf Boutique Edition 

Die Breguet Hora Mundi

Die Hora Mundi gehört seit ihrer Vorstellung im Jahr 2011 zu den raffiniertesten Weltzeituhren der Uhrmacherei. Ihre kluge Mechanik ermöglicht einfachste Handhabung und augenblickliche Darstellungswechsel bei der Reise durch die 24 Zeitzonen. Als besonderes Highlight wurden in der Schweizer Manufaktur zwei Einzelstücke anlässlich der Eröffnung der Boutique gefertigt, die exklusiv in der neuen Düsseldorfer Niederlassung zu bestaunen und erwerben sind.

Auf ihrem Städtering, der durch ein Fenster bei 6 Uhr sichtbar wird, strahlt Düsseldorf als Zentrum der Westeuropäischen Zeitzone und ersetzt damit das mondäne, üblicherweise genannte Paris. Diese optische wie symbolische Besonderheit findet auf einem massivgoldenen Zifferblatt Darstellung, das viele Künste der Oberflächenveredelung eindrucksvoll zur Schau stellt. 

Die Breguet Hora Mundi

Die Wellenmotive im Zentrum des Zifferblattes entstanden durch eine Guillochage von Hand, während der versilberte, umlaufende Stundenkreis dank satinierter Oberfläche sanft matt schimmert. Die Kontinente wurden blank poliert und zeigen, wie auf unserem Bild, Europa und Afrika. Wahlweise aber auch Nord– und Südamerika oder Asien und Ozeanien. Ein besonders feines Detail ist die Himmelsscheibe der opulenten Tag-Nacht-Anzeige aus Lapislazuli mit einem Mond, der in rhodiniertem Gold glänzt. 

Der Preis dieser exklusiven Düsseldorf Boutique Edition der Hora Mundi liegt, wie abgebildet mit 43 mm großem Gehäuse aus 18-karätigem Roségold, bei 76.100 Euro. Ein weiteres Einzelstück des Modells ist mit gewichtigem Korpus aus 950er Platin für 90.100 Euro erhältlich. 

Zurück zu den Wurzeln mit dem Classique Tourbillon

Das Breguet Classique Tourbillon

Wie könnte man das Portfolio von Breguet präsentieren, ohne ein Tourbillon zu zeigen, dessen Mechanismus Abraham-Louis Breguet im Jahr 1801 selbst erfunden hat? Zur Kollektion der neuen Boutique in Düsseldorf zählen deshalb auch einige große Komplikationen, wie dieses Classique Tourbillon mit 5 Tagen Gangreserve. 

Das Breguet Classique Tourbillon

Ihr Kaliber 587DR stammt nicht nur aus der eigenen Manufaktur, sondern zählt zu dem Feinsten, was gegenwärtig auf diesem Gebiet angeboten wird. Mit automatischem Aufzug und einer Schwungmasse aus 22-karätigem Gold ist das Betrachten der Rückseite nicht weniger spannend als der Blick in das Gesicht der Uhr. Der Preis dieses Meisterwerks liegt bei 119.300 Euro.

Das Breguet Classique Tourbillon

Wer jetzt allerdings glaubt, bei Breguet seien Preisschilder ausschließlich mit hoch fünf- oder gar sechsstelligen Zahlen bedruckt, der sollte unserem Blick durch die Kollektion der Düsseldorfer Boutique unbedingt weiter folgen. 

La Marine: sportlich und variantenreich 

Die Breguet La Marine in Titan

Die La Marine von Breguet steht für sportliches Design, das mit modernen Komponenten wie Gehäusen aus Titan und Armbändern aus Kautschuk überzeugt. Die abgebildete Version kostet 16.700 Euro, misst 40 mm im Durchmesser und ist bis 100 Meter wasserdicht. 

Die Breguet La Marine in Titan

Während eines ausgiebigen Tragetests hat uns dieses Modell besonders überzeugt, was Komfort, Preis-Leistung und Ansprache einer jüngeren Zielgruppe betrifft. Breguet liefert hier neben state-of-the Art Finishing von Zifferblatt und Gehäuse auch ein Manufaktur-Kaliber, das seiner prominenten Herkunft alle Ehre macht. Vor allem die Silizium-Komponenten in der Hemmung des Automatik-Kalibers 777A sorgen als Technologieträger für verlässliche Resistenz gegenüber alltäglichen Magnetfeldern. Letztere sind der häufigste Grund von starken Gangabweichungen bei Uhren mit herkömmlicher Unruh-Spirale aus Stahl.  

Die Breguet Boutique Düsseldorf 

Breguet Boutique

Wer noch mehr Meisterwerke aus der Kollektion von Breguet entdecken und auch anprobieren möchte, sollte unbedingt den Besuch der neuen Niederlassung im Herzen von Düsseldorf einplanen. Boutique Manager Hesam Mahmoodpour und sein Team gewähren auch Ihnen einen spannenden Blick in die Welt der Haute Horlogerie. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr und Samstags von 10 – 18 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Breguet Boutique Düsseldorf.


Bilder: © Breguet (1, 2, 10) © David Schank (3, 4, 5, 6, 7, 8, 9) • Text © David Schank, watchlounge