Die neue Blancpain Ladybird Colors

Blancpain präsentiert die neue Ladybird Colors, die in sieben Variationen erhältlich sind und eine Hommage an einen wichtigen Zeitmesser in der Geschichte der Manufaktur darstellen. Als Symbol für Emanzipation, Eleganz und Erfolg revolutionierte die Ladybird bereits 1956 die Uhrmacherei, indem sie das kleinste runde Uhrwerk ihrer Zeit beherbergte. Heute läutet die Ladybird Colors eine neue Ära in der femininen Uhrenkollektion von Blancpain ein. 

Die neue Blancpain Lady Bird

Mit sieben farbigen Gehäuse- und Armbandkombinationen bringt sie eine neue Eleganz. Je nach persönlicher Vorliebe ist das Rotgoldmodell mit einem pfauengrünen, nachtblauen oder satinierten weissen Alligatorlederband erhältlich, während die Weissgoldversion mit einem zitronengelben, mandarinenorangen, fliederfarbenen oder satinierten weissen Alligatorlederband kombiniert werden kann. Diese Farbpalette, die den Namen des Modells inspiriert hat, symbolisiert Vielfalt, Begeisterung und Freude. 

Die neue Blancpain Lady Bird

Ihr Zifferblatt aus weißem Perlmutt ist mit leicht abgerundeten, applizierten arabischen Ziffern aus Gold geschmückt, die einen asymmetrischen Stundenkreis bilden. Die Stunden- und Minutenzeiger sind wie ausgehöhlte Blätter geformt, ein typisches Merkmal von Blancpain.

Die neue Blancpain Lady Bird

Die Gehäuse aus Rot- oder Weißgold wurde mit dem Zweck entworfen, um harmonische Proportionen zu gewährleisten. Mit einem Durchmesser von 34,9 mm bietet es eine angenehme Präsenz am Handgelenk ohne oversized zu wirken. Lünette, Bandanstöße und Krone sind mit 59 funkelnden Diamanten von insgesamt über 2 Karat opulent besetzt.

Die neue Blancpain Lady Bird

Die Ladybird Colors wird dem Anspruch einer prachtvollen Schmuckuhr mühelos gerecht und glänzt zudem durch ihre hochwertige Edelsteinfassung. Die Diamanten werden genau ausgerichtet, so dass ihre Facetten das Licht im Gleichklang reflektieren. Im Inneren der Uhr tickt und schwingt das hauseigenen Kaliber 1150, das für seine Schlankheit und seine großzügige Gangreserve von vier Tagen ebenso bekannt ist wie für seine antimagnetische Unruhspirale aus Silizium. Jedes Uhr wird mit einem Armband ausgeliefert, das entweder mit einer goldenen Dornschließe oder einer mit neun Diamanten besetzten Faltschließe ausgestattet ist. 

Die neue Blancpain Lady Bird

Blancpain als Uhrmacherin für Frauen

Die Geschichte der Frauenuhren bei Blancpain ist untrennbar mit der Entschlossenheit einer Frau, Betty Fiechter, verbunden, die 1933 als erste Frau die Leitung einer Uhrenmanufaktur übernahm. Ihr visionärer Geist ebneten den Weg für Schmuckuhren bei Blancpain und den internationalen Ruf der Marke. Ab den 1930er Jahren spielte Blancpain eine Pionierrolle in der Geschichte der Damenuhren, indem sie die erste Armbanduhr mit Automatikaufzug für Frauen, die Rolls, präsentierte. Im Jahr 1956 stellte die Marke das Modell Ladybird vor, das mit dem kleinsten runden Uhrwerk der damaligen Zeit ausgestattet war. In der Überzeugung, dass Frauen das Savoir-faire und die Magie mechanischer Uhren zu schätzen wissen, entwickelt die Manufaktur immer wieder neue Uhrwerke, die speziell für Frauen bestimmt sind und mit uhrmacherischen Komplikationen ausgestattet sind, die zuvor den Männern vorbehalten waren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Herstellers hier


Bilder © Blancpain • Text © Redaktion Watchlounge