Blancpain: Die neue Fifty Fathoms No Rad

Blancpain präsentiert die neue Fifty Fathoms No Radiations – kurz „No Rad“. Damit verspricht die Marke eine moderne Interpretation des Vintage Klassikers mit Strahlenschutz-Logo aus Mitte der 1960er Jahre. Wir haben alle Infos, starke Herstellerbilder und natĂĽrlich den Preis zusammengestellt, um euch die exklusive Neuheit aus dem Hause Blancpain vorstellen zu können. 

Die neue Blancpain Fifty Fathoms No Rad

Die Fifty Fathoms als Essenz der Taucheruhr

Seit fast 70 Jahren prägt die Fifty Fathoms das Bild der klassischen Taucheruhr wie wir sie heute kennen. Starke Druckresistenz, ikonische DrehlĂĽnette und beste Ablesbarkeit sind das Fundament der groĂźen Beliebtheit des Blancpain Divers seit seiner Lancierung 1953. Gerade das Ablesen der Zeit in dunklen Meerestiefen wird zum Produktionsbeginn der Fifty Fathoms durch Leuchtmasse aus Radium erreicht. Als das radioaktive Element bereits Anfang der 1960er Jahre als gesundheitsschädlich eingestuft wird, findet es keine Verwendung mehr auf Zeigern und Zifferblättern von Blancpain. Um die Kundschaft, zu der damals bereits Marine-Einheiten und andere Profi-Taucher gehören, weiterhin von der Unbedenklichkeit des Tragens der neuen Fifty Fathoms zu ĂĽberzeugen, lässt sich Blancpain einen cleveren Marketing Schachzug einfallen. 

Die historische Blancpain Fifty Fathoms No Rad
Ein exzellent erhaltenes Exemplar der historischen Fifty Fathoms “No Rad” aus Mitte der 1960er Jahre.

UnĂĽbersehbar prominent platziert, druckt man damals ein Symbol aus drei roten Segmenten auf gelbem Grund mit schwarzem Kreuz auf das Zifferblatt. Dazu die Botschaft „no radiations“, damit wirklich jedem klar wird, dass von dieser Fifty Fathoms keine Strahlengefahr ausgeht. Der Coup funktioniert und Blancpain beliefert auch in den Folgejahren zahlreiche Streitkräfte mit der Fifty Fathoms „No Rad“. Heute gehören diese Uhren zu begehrten und kostspieligen SammlerstĂĽcken, wenn man sie ĂĽberhaupt noch im unverbastelten Originalzustand findet. Auf diese Ikone aufbauend, präsentiert uns Blancpain nun die moderne Interpretation der Fifty Fathoms No Rad als Limited Edition. 

Die neue Blancpain Fifty Fathoms No Rad

“No Rad” 2021: Vintage-DNA trifft modernste Materialien

Die neue Fifty Fathoms No Rad kombiniert die DNA ihrer historischen Vorlage mit modernsten Materialien und bester Swiss-Made-Technik aus der Manufaktur von Blancpain. Ihr Edelstahlgehäuse misst 40,3 mm im Durchmesser bei einer Bauhöhe von 13,2 mm. Proportionen, die in der Kollektion der Fifty Fathoms exklusiv fĂĽr Limited Editions reserviert sind. Ihre Tauchtauglichkeit stellt die neue „No Rad“ mit einer Wasserdichtigkeit bis 30 bar genauso unter Beweis wie durch ihre DrehlĂĽnette mit modelltypischer Skalierung und robuster Saphirglaseinlage. 

Die neue Blancpain Fifty Fathoms No Rad

Wer die Uhr im Profil betrachtet, erkennt die Wölbung des Glassbox-Saphirglases, die das Gesicht noch plastischer wirken lässt. Mit ihrem mattschwarzen Zifferblatt samt geometrisch geformter Indexe und dem gelb-roten “no radiations“-Logo, scheint sie ihrer historischen Vorlage wie aus dem Gesicht geschnitten.

Lumeshot der neuen Blancpain Fifty Fathoms No Rad

Den Beige-Orange-Ton der Leuchtmasse auf Blatt und Zeigern wird durch “old radium”-Super-LumiNova erreicht. Selbstredend auch heute frei von gesundheitsschädlicher Strahlung. 

Das Werk der neuen Blancpain Fifty Fathoms No Rad

Starker Antrieb in der Blancpain Fifty Fathoms No Rad

Hinter der verglasten RĂĽckseite des Gehäusebodens arbeitet das Automatik-Kaliber 1151 aus eigener Fertigung samt high-tech-Komponenten wie einer antimagnetischen Unruhspirale aus Silizium. Die Gangreserve liegt nach Vollaufzug bei 96 Stunden, was vier Tagen entspricht. Den Preis der neuen Fifty Fathoms No Radiations platziert Blancpain bei 13.070 Euro. Wer Interesse hat, sollte spätestens jetzt den Hörer in die Hand nehmen und bei der Blancpain-Niederlassung des Vertrauens anrufen, denn von diesem Modell wird es weltweit nur 500 Exemplare geben. 

Weitere Informationen zur Uhr findet ihr auf der Seite von Blancpain.

Wer jetzt noch mehr ĂĽber die spannende Geschichte der Fifty Fathoms erfahren möchte, dem sind diese beiden Filme ans Herz gelegt. Anschauen lohnt sich: 


Bilder ©Blancpain • Text ©David Schank, Watchlounge