Friday, October 24th 2014, 4:38pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Martin

Unregistered

1

Wednesday, December 8th 2010, 7:50pm

Jäger Le Coultre Master Compressor Geographic

Hmm hier wird eine Jäger Le Coultre Master Compressor Geographic verkauft,für einen Preis der moch schon durcheinander bringt.
Wie kommt es das man eine Uhr die so teuer ist ,so" günstig" verkaufen kann,da könnte man echt schwach werden.
Ist ja schon eine Upper Class Uhr vom Feinsten,mehr geht nicht in meinen Augen.
Wie ist den der Weretewrhalt bei so einem feinen Stück?

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 1,717

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

2

Wednesday, December 8th 2010, 8:21pm

So günstig ist das auch wieder nicht, ansonsten wäre sie schon weg.

Eine neuwertige Gebrauchte sehe ich maximal bei 9000, eher darunter.

Immer noch ein erheblicher Wertverlust.
Gruß Christian

Audemars

Professional

Date of registration: Jun 26th 2006

Posts: 940

Location: irgendwo zwischen Altbier und Kölsch

member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month

3

Wednesday, December 8th 2010, 9:11pm

Der Markt macht den Preis. Nicht umsonst wird die Uhr nicht mit 15% Abschlag vom Ladenpreis hier eingestellt.
Gruss Markus

:flag:

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 1,717

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

4

Wednesday, December 8th 2010, 9:48pm

Hi Markus,



wie kommst Du auf 15%, die Uhr hat fast 35% auf den Listenpreis.
Gruß Christian

Peter

Sage

Date of registration: Mar 28th 2007

Posts: 4,512

Location: Laibach/Wien

Occupation: Beamter

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

5

Thursday, December 9th 2010, 1:55pm

Audemars schreibt doch, dass nicht umsonst NICHT mit 15% eingestellt wird.
Ich habe uebrigens auch die Erfahrung gemacht (leider) dass JLC neuwertig gebraucht de facto nur zu ca. 50% des LP weggeht.
Falls nicht anders gekennzeichnet oder zitiert bzw. mit Quelle versehen, spiegeln alle meine Beiträge meine bescheidene persönliche Meinung wider. Danke.


Beste Grüße, Peter :wink:

u2112

Fördermitglied

Date of registration: Jun 2nd 2008

Posts: 2,129

Location: Hamburg

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

6

Thursday, December 9th 2010, 3:55pm

... naja, goldene Uhren sind selten wirklich wertstabil in Bezug auf den Listenpreis - die sind halt oft völlig überrissen, so dass dann spätestens beim ersten Weiterverkauf (oft genug aber auch beim Erstkauf) eine Menge Luft entweicht. Die gleiche Uhr in Stahl gibt es für die Hälfte - da kann man sich für die Differenz noch einen schönen Goldbarren kaufen und für die schlechte Zeit weglegen.

Aber auch bei Stahlmodellen schlägt sich JLC (ähnlich wie z.B. GO) deutlich unter Wert. Kann man nur jedem Uhrenfreund empfehlen - junge gebrauchte JLC oder GO, so viel Uhr fürs Geld bekommt man sonst kaum; denn von den Werken her ist JLC ohne Zweifel in der Topliga. Das Werk der Geographic findet sich z.B. leicht abgewandelt in einer AP RO oder einer VC Overseas Dual Time wieder.

Gruß,
Christian

Date of registration: Jun 16th 2009

Posts: 4,498

member since 60 month member since 60 month member since 60 month member since 60 month member since 60 month

7

Thursday, December 9th 2010, 4:17pm

... genau. JLC ist im Gebrauchtmarkt deutlich unterbewertet. Daher habe ich vor einiger Zeit auch zugeschlagen (Master Hometime, Master Calendar). Da ich Uhren liebe und trage sind die Beiden bei mir in guten Händen und der Kurs macht froh. Wer spekulieren will ist vielleicht bei anderen Marken besser aufgehoben.

Marco

Professional

Date of registration: Feb 11th 2008

Posts: 874

Location: Oberfranken

Occupation: Angestellter

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

8

Thursday, December 9th 2010, 4:22pm

@ Christian: 100 % Zustimmung: Wenn ich sehe meinen GO Sportevolution Chrono z.b. mit meinen Rolex vergleiche, da liegt GO qualitativ mindestens gleich auf . Was die Stahlarmbänder betrifft, gibts für mich nix besseres als das von GO.
Lieber nen Bauch vom Saufen als nen Buckel von der Arbeit

hart-metall

Fördermitglied

Date of registration: Mar 8th 2007

Posts: 3,524

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

9

Friday, December 10th 2010, 10:01am

Die Preisentwicklung bei JLC ist allgemein durchwachsen - natürlich gibt es Modelle, die zumindest im Bereich der normalen Händlerspanne gehandelt werden, es gibt sogar die eine oder andere, die bei Gebrauchtverkäufen richtig Geld bringt (siehe Master Reveil), da bestätigen aber eher die Ausnahmen die Regel. Ansonsten gibt JLC immer noch die Möglichkeit, Manufaktur für korrekte Kurse einzufahren, und seitens der Stahlband-technik sehe ich JLC klar vor GO (und ich habe beide).

Aber um auf die Ausgangsfrage zurückzukehren: ich stimme der Preiseinschätzung von Kühni vollinhaltlich zu.
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist - für Dein Umfeld ist es aber hart...

Genauso ist es, wenn Du blöd bist...

Similar threads

Moderators:

BSBV

wcf.user.socialbookmarks.titel