Saturday, November 1st 2014, 7:40am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Robs

Master

Date of registration: Nov 17th 2007

Posts: 1,505

Location: Nürnberger Land

Occupation: Privatier

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

1

Monday, January 14th 2008, 4:17pm

Fliegeruhr, suche alle Infos darüber?????

Hallo Liebe Forumsgemeinde,

habe heute eine Fortis Fliegeruhr bekommen, Referenz: 595.10.46, leider Ohne Beschreibung und Zubehör, das Band ist leider nicht mehr so gut, ein neues Fortisband ist aber schon unterwegs.

Konnte bisher nur das rausfinden was auf der Uhr steht, sprich die Suche nach dieser Uhr mit Referenznummer brachte keine weitreichenden erfolge.

Wer kann mir mehr sagen darüber:

Wert??
Mineralglas / Saphierglas??
Werk (ETA) Kaliber??
Baujahr/Alter (im Deckel ist eine rote "99"-- 1999 ???)
Und allgemeines über diese Uhr.


Hier mal Bilder:




Habe für die Uhr heute 50 Euro bezahlt.... :gut:

Falls einer von euch noch eine Fortisbox und das Zubehör übrig hat bitte melden, wäre stark interessiert zum komplettieren.

Gruss Rob

Date of registration: Nov 22nd 2007

Posts: 59

Occupation: Toningenieur

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

2

Monday, January 14th 2008, 5:42pm

@Robs,
da hast Du ja einen richtigen Schnapp gemacht!!!!

Ich habe diese Uhr in meiner Familie 3 Mal;-))), ich kaufte sie mir als erster 1996, dann wollte meine Schwester genau die gleiche und als letzter kam der Freund vom meinem Schwesterherz.

Meines Wissens nach sieht es wie folgt aus:
1. Werk: ETA 2824-2 mit 28.800A/h
2. Gangreserve 42 Stunden
3. Wasserdicht bis 50m
4. Verschraubte Krone
5. Sekundenstopp beim Stellen
6. Ich meine Datum und Uhrzeit je nach Auszug der Krone getrennt einstellbar.Ja, checke es gerade - stimmt
7. Saphierglas einfach entspiegelt
8. Zu der Uhr gab es wahlweise ein weiss gestepptes Lederband in schwarz mit Fortis Schliesse, gleiche Färbung wie Gehäuse
Weiterhin konnte man die Uhr auch mit nem Stahlband bekommen, was ebenfalls matt anodisiert war.
9. Die Uhr gab es mit unterschiedlichen Blättern.
Variante a - hast Du
Variante b - hat einen kleinen 12h Kreis in weiss etwas auf Hälfte des Blattdurchmessers und aussen Ziffern für die Minuten (also 5, 10 usw..)
Variante c - 24H Anzeige aussen kein Innenkreis.

Diese Uhren haben mal zwischen 300 und 450,- DM gekostet, werden aber heute locker mit 200-400,-€ gehandelt, je nach Zustand.

Das waren richtig klassische Fliegerautomatics...gab es auch als GMT Version und als Chrono, damals allerdings kostete letzterer bereits knapp 1000,-DM

Die Krone weisst das Fortis Logo auf und der Deckel ist, wie bei Dir bereitsabgebildet dick und reichlich geprägt.

Mein ältestes Exemplar hat noch keine rote Sekund, sondern genauso gefärbt, wie Stunde und Minute - damals konnte man wählen zwischen beiden Optionen, ein paar Jahre später gab es nur noch den orange/roten Sekundenzeiger.

Die Uhr ist megastabiel - dazu eine Anekdote aus meiner Fortis Zeit:
Ich hatte die Uhr im SO 36 in Berlin Kreuzberg bei nem heftigen Rockkonzert an, ein gestörter wild tobender Geisteskrankerneben mir hat die Uhr dann irgendwie blöd erwischt und das leicht marode Armband ist am Anstoss aufgerissen, die Uhr flog in hohem Bogen mitten in die tobende Menge.
Ich habe 1,5 Stunden eine tobende Heavy Metal Meute mit ihren Springerstiefeln auf der Uhr rumtrampeln sehen (vor meinem geistigen Auge), nach dem Gig sind meine Freundin und ich suchen gegangen, obwohl ich keine Hoffnung hatte etwas zu finden, was auch nur noch entfernt an diese Uhr erinnert hätte - nun nach 5min war mein Schatz erfolgreich, vor dem Bühnenrand, ca 20m von meiner Position weg lag sie, 100000 Kratzer im Glas, aber nicht einen Sprung, der Deckel verkratzt, aber sie lief und das case war fast unversehrt - alles klar??!!!!!
Ich habe es nicht glauben wollen, der Uhrmacher, der sie repariert hat, hat beim Anblick einen Horror bekommen, nach Tausch von Glas und Deckel sieht sie wieder fast aus wie vorher und Uhrmacher und Ich sind der Meinung, das dies nicht bei vielen Uhren der Fall gewesen wär...

Also halt sie in Ehren, ist eine schlichte Schönheit, geht genau, wenn nicht - einregulieren lassen, denn sie hat das Zeug zu einem ziemlich genauen Zeitmesser....

Liebe Grüsse
Ekki

Robs

Master

Date of registration: Nov 17th 2007

Posts: 1,505

Location: Nürnberger Land

Occupation: Privatier

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

3

Monday, January 14th 2008, 5:55pm

Quoted

Original von querstrommotor


Meines Wissens nach sieht es wie folgt aus:
1. Werk: ETA 2824-2 mit 28.800A/h
2. Gangreserve 42 Stunden
3. Wasserdicht bis 50m <----- bei mir 200m
4. Verschraubte Krone
5. Sekundenstopp beim Stellen
6. Ich meine Datum und Uhrzeit je nach Auszug der Krone getrennt einstellbar.Ja, checke es gerade - stimmt
7. Saphierglas einfach entspiegelt <---- habe aber leichte Kratzer, sicher das es Saphirglas ist???
8. Zu der Uhr gab es wahlweise ein weiss gestepptes Lederband in schwarz mit Fortis Schliesse, gleiche Färbung wie Gehäuse
Weiterhin konnte man die Uhr auch mit nem Stahlband bekommen, was ebenfalls matt anodisiert war.


Die Krone weisst das Fortis Logo auf <---- bei mir nicht

Ekki


Danke für die interessante informative Info....

Gruss Rob

Date of registration: Nov 22nd 2007

Posts: 59

Occupation: Toningenieur

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

4

Monday, January 14th 2008, 9:13pm

@ Robs

Du hast Recht bei der jüngsten der 3 ist auch 200m angegeben, würde ich mal getrost bezweifeln!!!
Saphierglas, ganz sicher!!!!, vielleicht hat Deine mal ein Austauschglas bekommen...
Das Glas schliesst absolut bündig mit dem Metallrand, was der Uhr zusätzliche Eleganz verleiht.
Sprich, wenn Du mit dem Finger über das Glas streichst, darf so gut wie kein Absatz zum Rand hin fühlbar sein, wenn schon - kein Originalglas...
Bei mir haben alle 3 ein Fortis Logo auf der Krone....vielleicht gab es die auch ohne, entzieht sich meiner Kenntnis??..

Alles in allem einer der gekungendsten Fliegeruhren ever, wie ich finde, kein Vergleich mit dem B was wiess ich nicht, die Fortis heute baut...so schlicht und wunderschön, die mit den einfarbigen Zeigern ist mein Liebling in der Reihe dieser Uhren.....

Liebe Grüsse Ekki

clementi

Master

Date of registration: May 10th 2007

Posts: 2,030

Location: Klingenbach, Österreich

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

5

Monday, January 14th 2008, 10:22pm

Gratulation zum Fortis-Klassiker!

Ich hatte diese Uhr auch schon in diversen Varianten.
Meine hatten alle nur Mineralglas kein Saphir. Außerdem war bei meinen Modellen der Werkhaltering nur aus Plastik! Deine dürfte somit eine neuere sein. :gut:

Zum Preis kann man nur gratulieren, in der Regel bekommt man diese Uhr nicht unter EUR 200,-.
Viele Grüße
Clemens

W126

Professional

Date of registration: Jun 20th 2007

Posts: 938

Location: OWL / MI

Occupation: Schiffsschaukelbremser

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

6

Monday, January 14th 2008, 10:38pm

RE: Fliegeruhr, suche alle Infos darüber?????

Quoted

Original von Robs

Habe für die Uhr heute 50 Euro bezahlt.... :gut:



Wow, da kann man nur Gratulieren.
Wenn Du für den Kurs noch eine auftreiben kannst, darfst Du mir gerne bescheid sagen :bgdev:
Viel Spaß mit dem Schätzchen :gut:
_________________________________
Olli :kuckuck:



Was ist heute noch normal...?

GulDukat

Geprüfter Trekkie ;)

Date of registration: Mar 1st 2006

Posts: 24,814

member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month member since 96 month

7

Monday, January 14th 2008, 11:26pm

Super Preis , Glückwunsch :gut:

Robs

Master

Date of registration: Nov 17th 2007

Posts: 1,505

Location: Nürnberger Land

Occupation: Privatier

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

8

Tuesday, January 15th 2008, 3:18pm

RE: Fliegeruhr, suche alle Infos darüber?????

Hallo,

danke an all die netten Gratulanten. ;)

Sie läuft jetzt so ziemlich genau 12h auf dem Boden liegend, sie läuft 4 Sec. im +, ist das Ok, oder sollte man sie nachjustieren???

Zum Glas, also eine Rand spüre ich nicht, geht nahtlos über.

Zum Jahrgang würde mich noch interessieren von wann sie in etwa ist??

Zum Preis, da war ich auch erstaunt, habe sie einem Arbeitskollegen abgekauft und dachte schon das es sich um eine Nachahmung aus dem östlichen Ausland handelt... :maul: :maul:

Der Zustand ist nicht schlecht, ganz leichte Kratzer auf dem Glas, können die Katzer auch in der Entspiegelung sein (wenn sie sowas hat), oder ist es doch Mineralglas, wenn ich mit dem Fingernagel auf das Glas klackere klingt es recht hell...

This post has been edited 2 times, last edit by "Robs" (Jan 15th 2008, 3:36pm)


Robs

Master

Date of registration: Nov 17th 2007

Posts: 1,505

Location: Nürnberger Land

Occupation: Privatier

member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month member since 84 month

9

Thursday, January 17th 2008, 4:36pm

RE: Fliegeruhr, suche alle Infos darüber?????

Nun ist sie komplett, das neue Fortis Band ist dran:



Gruss Rob

Moderators:

No moderators

wcf.user.socialbookmarks.titel